Difference between revisions of "Research Project: eTourism Fitness"

From The IFITT Wiki Platform for eTourism
Jump to: navigation, search
 
Line 21: Line 21:
 
'''Research Institute'''
 
'''Research Institute'''
  
[http://wiki.ifitt.org/index.php/E-Tourism_Institutions IMTE - Innovation and Management in Tourism Salzburg - University of Applied Science Salzburg ]
+
[http://wiki.ifitt.org/index.php/E-Tourism_Institutions IMTE - Innovation and Management in Tourism Salzburg - University of Applied Science Salzburg]
 +
 
 +
[http://wiki.ifitt.org/index.php/E-Tourism_Institutions HES-SO Valais-Wallis - Institute of Tourism]
  
 
'''Funding Institution'''
 
'''Funding Institution'''

Latest revision as of 11:57, 14 October 2015

<- e-Tourism Institutions
<- e-Tourism Research Areas
<- e-Tourism Education Programs
IFITT eTourismKnowledgeMap LOW-RES 20.jpg

Description

in German:

Der Boom im Online-Reisemarkt hält weiter an, die hohe Nachfrage nach elektronischen Informationsangeboten für die Reiseplanung, -gestaltung und -buchung stellt eine große Herausforderung dar, um auf dem Markt als Beherbergungsbetrieb oder Destination wettbewerbsfähig zu bleiben . Im Bundesland Salzburg sollen daher der Umgang und die Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien im Tourismus weiter vorangetrieben werden. Vor allem für Klein- und Mittelbetriebe ist es notwendig, sich für das Thema "eFitness" und darüber hinaus für einen Professionalisierungsschub zu sensibilisieren. Ziel des Projektes ist es, die "eFitness" von Tourismusregionen und -betrieben aufzubauen und so weit zu stärken, dass die Regionen und ihre zahlreichen Leistungsträger künftig eigenständig die Herausforderungen und Weiterentwicklungen im eTourism in die Hand nehmen können. Dazu startet im April das Schulungsprogramm "eTourism Fitness" in zwölf Salzburger Tourismusregionen mit kostenlosen Basiskursen zu Texten im Web und Suchmaschinenmarketing. Die kostenlosen Schulungen sind jedoch nur ein kleiner Teil des für zwei Jahre angelegten Projekts: Neben weiteren Kursen im Herbst 2013 gibt es eine Benchmarking-Analyse für die Betriebe in den Projektregionen. eFitness-Benchmarking ermöglicht eine objektive Analyse und einen anonymen Vergleich mit anderen touristischen Mitbewerbern in den Bereichen Internet, Informationstechnologien und eMarketing. Darüber hinaus wird auch eine eCoach-Ausbildung gestartet. Hier bekommen die Destinationsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der teilnehmenden Regionen eine zertifizierte eCoach-Ausbildung, um auch nach der Projektlaufzeit das Know-how in den Destinationen zu halten und dieses an die Betriebe weitergeben zu können.


Project Website


Keywords


Research Institute

IMTE - Innovation and Management in Tourism Salzburg - University of Applied Science Salzburg

HES-SO Valais-Wallis - Institute of Tourism

Funding Institution

Salzburger Land Tourismus Förderungs Fonds

Official project number


Status and date of completion

Competed, April 2013 - December 2014